Der Moment, an dem die Welt den Atem anhält

Breaking News

Das Großfeuer im Sendegebiet, der flüchtige Amok-Schütze oder 9/11. Jeder Radiomacher kennt seine ganz persönlichen Breaking-News-Momente.

In diesen Zeiten haben wir als Audio- und Contentgestalter die Pflicht, die Menschen zu informieren. Aber wir sind nicht alleine dabei – nicht mehr. Die Rolle, die wir als Tagesbegleiter in Zeiten von Breaking News haben, hat sich radikal erweitert.

Wir sind überprüfbarer geworden durch soziale und digitale Medien. Gleichzeitig sind wir der Kurator, wir sind die Stimme, die den Menschen Halt gibt in Zeiten großer Unsicherheit. Das unterscheidet uns von Alexa, Siri und dem Twitter-Feed.

Wie wir diesen denkwürdigen Moment nutzen, dass wir unseren Hörern echten Mehrwert schaffen, dass wir uns selbst und unseren Ansprüchen treu bleiben und zugleich in der nächsten Reichweiten-Untersuchung zulegen – das ist die Quadratur des Breaking-News-Kreises.

Hierzu gibt es Arbeitsmethoden, ethische Überlegungen und psychologische Grundlagen sowie strukturelle Orga-Werkzeuge. Diese werden wir gemeinsam anhand von konkreten Beispielen erarbeiten.

Der Workshop besteht aus Breaking-News-Theorie und einem realen Planspiel zum Thema Breaking News in Zeiten des digitalen Audio-Wandels!

Bert Helbig ist in jungen Jahren zum Radio gekommen. Mit Anfang zwanzig moderierte er bereits Morning Shows. Mit dreißig wurde er Programmdirektor. Seit 2002 ist er gefragter Hochschul-Dozent. Heute berät Bert Helbig Medienhäuser und Radiosender im In- und Ausland. Zu seinen Kunden zählen Gesellschafter, Geschäftsführer, Programmdirektoren und Moderatoren.

Thema: Breaking News
Trainer: Bert Helbig
Termin: Die., 15.9.2020, 9.30-17.30 Uhr
Ort: INNSIDE Düsseldorf Derendorf, Derendorfer Allee 8, 40476 Düsseldorf
Zielgruppe: Programmchefs, Chefredakteure, Redaktionsleiter, CvDs
Kosten: € 395,- zzgl. MwSt. (= € 470,05 brutto)
NRW-Lokalfunk: € 45,- bzw. € 95,- (freie MA) jeweils zzgl. MwSt. (durch LfM-Förderung)

Bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) ist Förderung für diesen Workshop beantragt. Bei positivem Bescheid beträgt der Preis für MitarbeiterInnen aus Lokalstationen in NRW dann nur € 45,00 (für freie Mitarbeiter € 95,00) jeweils zzgl. MwSt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen, müssen Sie nichts tun: Die FFH-Academy wickelt das gesamte Förder-Verfahren mit der LfM für Sie ab!

Zurück