Community-Building digital

10 Tipps für kraftvolle Hörerbindung

Hörerreisen und Hörerclubs waren die Bindungsinstrumente der 90er-Jahre, heute wirken sie ein wenig aus der Zeit gefallen.

In der digitalen Welt jedenfalls tun sich viele Häuser noch schwer, Community-Building auf der Höhe der Zeit zu betreiben. Dabei kann eine aktive Community sowohl der digitalen als auch der analogen Reichweite einen unglaublichen Boost geben.

Social Media und Community-Building sind zwei Seiten derselben Medaille. Im Workshop erfährst Du, wie Du mit Social Media und anderen digitalen Tools eine Community aufbaust und pflegst. Und wie die alte (lineare) und die neue digitale Welt davon profitieren.

Die Plattformen stellen inzwischen vermehrt Engagement ins Zentrum ihrer Algorithmen. Was heißt, dass Postings umso häufiger und prominenter ausgespielt werden, je intensiver sie geliked und kommentiert werden. Wie Du diesen Zusammenhang strategisch nutzt, erfährst Du hier.

Nicht zuletzt geht es darum, Community-Pflege über die Grenzen einzelner Networks hinweg zu betreiben, um nicht von einzelnen Playern abhängig zu werden (gerade Facebook schraubt immer wieder an seinem Algorithmus, was zuletzt manches redaktionelle Konzept über den Haufen geworfen hat).

Am Ende wird entscheidend sein, mit Social-Media-Aktivitäten immer auch das klassische On-Air-Produkt zu stützen (nach wie vor die Cash Cow des lokalen Radios). Und das heißt: Ein überzeugendes Hörer/User_innen-Erlebnis bieten!

Der Workshop wird abgerundet durch einen Exkurs zum Thema: Hass im Netz.

Daniel Fiene macht "Was mit Medien". 2021 hat er um Deutschlands ältestem Medien-Podcast (seit 2004 im Netz) ein Start-up gegründet. 2020 war er Redakteur und Podcast-Host bei ThePioneer, davor Leiter redaktionelle Digitalstrategie bei der Rheinischen Post. Volontiert hat er bei Antenne Düsseldorf. Seit 2001 bloggt er unter danielfiene.com.

Thema: Community-Building digital: 10 Tipps für kraftvolle Hörerbindung
Trainer: Daniel Fiene
Termin: Mi., 16.6.2021, 9.30-15.30 Uhr 
Ort: Online (Zoom-Meeting)
Zielgruppe: Programmchefs, Chefredakteure, CvDs, Onliner

SONDERPREIS: € 285,- zzgl. MwSt. (= € 339,15 brutto) | Achtung NRW-Lokalfunk: Keine LfM-Förderung!