Crossmediales CvD-Training

Wirksam führen in der Sandwich-Position

Versuchen wir es mit einem gewagten (?) Vergleich...

Was zwischen den Brotscheiben steckt - das ist bei einem Sandwich das Wichtigste. Die leckere Füllung wird freilich manchmal ganz schön gequetscht, nicht wahr?

So wie dem Sandwichbelag geht’s im Redaktionsalltag manchem CvD: Chefredaktion und PD machen von der einen Seite Druck, die Redaktion von der anderen. Und dann ist da noch der Leser/Hörer/Seher, der das Ganze buchstäblich in Händen hält.

Aber im Ernst: Hier stabil zu bleiben, die beiden Seiten zusammenzuhalten und den unterschiedlichen Erwartungen gerecht zu werden – das erfordert Klarheit und Kommunikationsfähigkeit.

Wer als CvD beiden Seiten mit Respekt begegnet und Aufgaben, Erwartungen und Standards klar kommuniziert, ist auf dem richtigen Weg.

Darüber sprechen wir:

| Besonderheiten der Sandwichposition
| Eigene Rolle und persönlicher Führungsstil
| Klare Kommunikation und Erwartungsmanagement
| Richtig delegieren und feedbacken
| Kooperative Arbeitsbeziehungen

Die Teilnehmenden lernen durch moderierten Austausch und anhand vieler praktischer Übungen eine Vielzahl alltagstauglicher Werkzeuge kennen.

Im Ergebnis gelingt es ihnen leichter, die Mitarbeitenden souverän zu führen und den eigenen Gestaltungsspielraum sowohl zu schützen als auch auszuschöpfen.

Das Training richtet sich an CvDs aller Mediengattungen (Radio, TV, Online, Print) sowie alle Beschäftigten, die im Spannungsfeld unterschiedlicher Erwartungen von Leitung bzw. Ebene stehen.

Thema: CvD-Training: Wirksam führen in der Sandwich-Position
Trainer: Antje Müller-Diestel
Termin: Mo., 15.11.2021, 9.30-16.30 Uhr 
Ort: FFH-Funkhaus, FFH-Platz 1, 61111 Bad Vilbel

SONDERPREIS: € 195,- zzgl. MwSt. (= € 232,05 brutto) | Achtung NRW-Lokalfunk: Keine LfM-Förderung!

Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zur Covid-19-Gefahrenabwehr bei Präsenztrainings hier!