++ AUDIO-SUMMIT 2022 ++ AUDIO-SUMMIT 2022 ++ AUDIO-SUMMIT 2022 ++

#OnAir #OnLine #BesteFreunde?

Roger Hofmann | Daniel Fiene | Markus Pürzer | Ina Tenz | Bert Helbig | Detlef Kuschka

Zoom-Konferenz | Mittwoch, 11.5.2022 | 10.00-15.00 Uhr

Genügt schon eine Insta- oder Facebook-Präsenz? Oder soll aus dem linearen Programm gleich eine Mediathek werden?

Der digitale Wandel ist eine Herausforderung fürs lokale und regionale Radio: Wie kann es seine Relevanz fürs Publikum sichern? Muss es sich neu erfinden? Kann es das Beste aus beiden Welten verbinden? 

Der AUDIO-SUMMIT 2022 vermittelt Benchmarks und Erfahrungen und zeigt anhand von reichlich Best Practices, wo (und wie) es Sinn macht, sich online (v. a. auf Social Media) zu engagieren - angesichts knapper Budgets und der täglich neuen Aufgabe, das laufende lineare Produkt (immerhin die Cash-Cow des Programms) nicht aus den Augen zu verlieren...

Premium-Speaker aus der Radio-Praxis beleuchten in konzentrierten Impulsen zentrale Fragen des Wandels im lokalen Radio - immer mit Fokus auf Nutzwert und Machbarkeit, ergänzt um reichlich Raum zu Nachfrage und Diskussion aus und mit dem Plenum.

Ein Panel mit allen Speakern gemeinsam auf der digitalen Bühne rundet den Tag ab.

Programm

#1 | Muss auch das Lokalradio Audioplattform werden? Oder geht es auch eine Spur kleiner? Was ist unverzichtbar? Wo kann Lokalradio leuchten? Sind lokale Podcasts eine Option? Wie Manpower und Technik organisieren? Speaker: Roger Hofmann (1000-1045) 

#2 | Online first oder on-Air? Was wo ausspielen und wie? Wo Prioritäten setzen (und wie sie realisieren)? Was auf welchem Kanal? Wie wird ein großes Ganzes daraus? Wie sich nicht selbst kannibalisieren? Speaker: Daniel Fiene (1045-1130) 

Pause

#3 | Mit Social Media aufs lineare Programm einzahlen? Was tun, um On-Air-Personalitys online und social gewinnbringend abzubilden? Wie sieht so etwas aus? Wer soll und kann es leisten? Speaker: Markus Pürzer (1145-1230) 

#4 | Sich neu als Influencer-Radio positionieren? Genre-Grenzen sprengen und Leute ans Mikrofon holen, die nicht vom Radio kommen? Wo sind Talente und Formen, die wir nutzen können? Wie das angehen? Speakerin: Ina Tenz (1230-1315)

Pause

#5 | Wie den Change schaffen zu crossmedialem Denken? Wie auch alteingesessene Kolleg*innen mitnehmen? Die mit klassischem Radio groß geworden sind und denen die neue Medienwelt nicht wirklich vertraut ist? Wie nachhaltig Lust aufs Neue bewirken im Team? Speaker: Bert Helbig (1330-1415) 

#6 | Wie weiter? What´s next? Wie wird eine Erfolgsgeschichte daraus? Das klären wir im Plenum gemeinsamen mit allen Speakern des Tages. Moderation: Detlef Kuschka (1415-1500) 

Speaker

  • Roger Hofmann, Leiter Digital, Radio/Tele FFH (Bad Vilbel, Hessen)
  • Daniel Fiene, Social-Media-Experte, Gründer von "Was mit Medien"
  • Markus Pürzer, Morningshow-Host, 95.5 Charivari (München)
  • Ina Tenz, Head of Content & Strategy, Femotion Radio
  • Bert Helbig, Radio-Trainer und Coach
  • Detlef Kuschka (Moderation), Trainer und Coach, Ex-Chefredakteur Antenne Bayern 

Basisdaten

  • Thema: Audio-Summit 2022: #OnAir #OnLine #BesteFreunde?
  • Speaker: Roger Hofmann | Daniel Fiene | Markus Pürzer | Ina Tenz | Bert Helbig
  • Moderation: Detlef Kuschka
  • Termin: Mi., 11.5.2022, 10.00-15.00 Uhr
  • Ort: Online via Zoom inkl. Video-Aufzeichnung
  • Zielgruppe: Führungskräfte im lokalen und regionalen Radio
  • Ticket "Business": € 195,00 zzgl. MwSt. (= € 232,05 brutto) für Teilnehmer aus D&CH
  • Ticket NRW: € 45,- zzgl. MwSt. (= € 53,55 brutto) für Teilnehmer aus NRW (LfM-gefördert) AUSVERKAUFT
  • Ticket Österreich: € 89,- zzgl. MwSt. nur via privatsenderpraxis.at

Extra

Alle Teilnehmenden erhalten nach der Veranstaltung einen Video-Mitschnitt der Sessions zum bequemen und zeitsouveränen Nach-Hören und -Sehen.

Buchung

Förderung

Das Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW fördert diese Veranstaltung, die Teil des 6-teiligen Qualifizierungsprojekts "Lokalradio reloaded 2022" von news-n-cast/FFH-Academy ist. Medienschaffende in NRW zahlen für die Teilnahme an diesem Workshop nur € 45,00 (zzgl. aktueller gesetzlicher MwSt.). Um in den Genuss der Förderung zu kommen, brauchen Interessenten nichts tun: Die FFH-Academy wickelt das gesamte Förder-Verfahren unmittelbar mit der LfM ab!

Zurück