Themen entdecken mit Crowdtangle & Co.

Mit kostenlosen Online-Tools das Netz durchsuchen

Mit sozialen Netzwerken lassen sich Inhalte nicht nur verbreiten, sondern auch Themen fürs Programm finden - und zwar nicht nur Buntes über Stars und Sternchen, sondern vor allem auch Substantielles zum aktuellen Geschehen der eigenen Region.

"Social Listening" sollte im Jahr 2019 zum Alltag gehören nicht nur für den Social-Media-Redakteur, sondern zu dem eines jeden Radiomachers. In diesem Hands-On-Workshop werden entsprechende Werkzeuge ausführlich vorgestellt und eingerichtet.

Im Workshop werden wir
# einen Werkzeugkoffer zur Online-Recherche zusammenstellen
# Tools kennenlernen, um Inhalte und Informationen schneller zu finden
# mit Crowdtangle Facebook, Instagram, Twitter und Reddit systematisch monitoren
# Themen nach selbstgewählten Kriterien aus dem Infostrom herausfiltern
# mit Tweetdeck und Nuzzle eine eigene Nachrichtenzentrale bauen

Konkret besprochen werden nur kostenlose Tools und Werkzeuge!

BONUS: Crowdtangle ist ein Werkzeug von Facebook, zu dem Medien einen kostenlosen Zugang erhalten. Sollte der Sender noch keinen eigenen Zugang zu Crowdtangle haben, werden wir diesen vorher einrichten lassen.

Daniel Fiene ist Leiter Digitalstrategie der Rheinischen Post (Düsseldorf). In dieser Funktion hat er ein in Deutschland einzigartiges Listening Center entwickelt und implementiert, mit dem der Themenfluß in den sozialen Medien kontinuierlich und systematisch ausgewertet wird. 

Thema: Themen entdecken mit Crowdtangle & Co.
Trainer: Daniel Fiene
Termin: Fr., 29.3.2019, 9.30-17.30 Uhr
Ort: INNSIDE Düsseldorf Derendorf, Derendorfer Allee 8, 40476 Düsseldorf
Zielgruppe: Programmchefs, Chefredakteure, Redakteure, Onliner, Moderatoren 
Kosten: € 395,- zzgl. MwSt. (= € 470,05 brutto)
NRW-Lokalfunk: € 45,- bzw. € 95,- (freie MA) jeweils zzgl. MwSt. (durch LfM-Förderung)

Bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) wird Förderung für diesen Workshop beantragt. Bei positivem Bescheid beträgt der Preis für MitarbeiterInnen aus Lokalstationen in NRW dann nur € 45,00 (für freie Mitarbeiter € 95,00) jeweils zzgl. MwSt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen, müssen Sie nichts tun: Die FFH-Academy wickelt das gesamte Förder-Verfahren mit der LfM für Sie ab!